Startseite

Die Klimakrise ist da. Wenn wir jetzt nicht entschlossen handeln, wird sie zu einer Katastrophe. Um das zu verhindern, müssen wir in den nächsten Jahren den weltweiten CO2-Ausstoß gravierend reduzieren. Das werden wir nur erreichen, wenn sich unserer Bewegung noch viel mehr Menschen anschließen. Alle sind gefordert: Alle Generationen, alle Nationalitäten, jung und alt – nur gemeinsam können wir etwas bewegen! Nach der politischen Bankrotterklärung des Klimakabinetts am 20.9.19 ist das um so dringender. Während zeitgleich im Rahmen von #AlleFürsKlima rund 1,4 Millionen Menschen in ganz Deutschland auf der Straße waren, hat sich die Koalition offiziell vom 1,5-Grad-Ziel verabschiedet. Dies auch noch als Erfolg zu verkaufen, ist ein Schlag ins Gesicht aller Demonstrant*innen für wirksamen Klimaschutz.

Parents for Future sind eine Gruppe von erwachsenen Menschen, die in Solidarität zur Fridays For Future Bewegung stehen. Unser Ziel ist es, die jungen Menschen in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik zu unterstützen. Die Gruppe ist offen für alle erwachsenen Unterstützer*innen – ob sie nun selbst Kinder haben oder nicht.

Wir haben keine feste Organisationsstruktur wie z. B. Vereine, treffen uns aber regelmäßig. Aktuell meist 14-tägig am Donnerstag um 18.30 Uhr in der DAA Bielefeld.

____

KlimaNetzStreik | 24.4.2020

Postkartenaktion #ÖKOnomiejetzt

16.3.2020 | Aufgrund der Corona-Krise haben wir uns entschlossen, alle Veranstaltungen bis auf weiteres abzusagen.

13.2.2020 | NRW-Zentralstreik in Bielefeld

12/19 | Weihnachtsaktion: Brief an Bielefelder Pfarrer*innen

 


KlimaNetzStreik | 24.4.2020

 

#NetzstreikFürsKlima – Jetzt online mitstreiken!

FFF informieren:
Leider kann der 24.04. als normale Großdemo nicht stattfinden. Das heißt jedoch nicht, dass wir nicht streiken! Daher haben wir uns in den letzten Tagen ein paar kleine Aktionen überlegt.
1. Natürlich findet am Freitag wieder der Netzstreik mit dem Hashtag #NetzstreikfürsKlima statt. Es wäre super, wenn Ihr auch daran teilnehmen würdet und zum Beispiel Bilder hochladen würdet und uns verlinken/markieren würdet.
2. Anstatt vor dem Rathaus zu demonstrieren, wollen wir dort und generell an öffentlichen Orten unsere Streikplakate und Banner ablegen und mit Kreideetwas malen. Dabei sollte sich natürlich immer an die Kontaktregeln gehalten werden:)
3. Wenn wir es zeitlich noch schaffen, würden wir einen Brief an den Oberbürgermeister schreiben.
4. Super wichtig ist auch die deutschlandweite Streikkarte fffutu.re/streikkarte. Tragt Euch doch bitte unbedingt als Einzelperson, aber auch als Gruppe in der Karte ein. Mal schauen, wie viele wir in Bielefeld werden, also werbt auch gerne dafür!

Das ganze läuft under dem Hashtag #fight every crisis und wir würden uns total über eure Beteiligung freuen!

Die aktuelle Virus-Pandemie zeigt uns: Um Krisen zu bewältigen ist es entscheidend, auf die Wissenschaft zu hören, solidarisch zusammenzustehen und entschlossen zu handeln. Genau dies gilt auch für die Klimakrise.


Es ist Zeit zu handeln. Wechselt zu einem echten ökologischen Stromanbieter.

Im Jahr 2015 wurde im Pariser Abkommen beschlossen, die Erderhitzung auf unter 2°C, nach Möglichkeit nicht über 1,5°C (gegenüber dem vorindustriellen Niveau) steigen zu lassen. Spätestens seit dem IPCC-Sonderbericht aus dem Jahr 2018 ist klar, dass die Folgen katastrophal wären, sollten diese Ziele nicht erreicht werden. Noch sieht es aber nicht so aus, als würde Deutschland genügend eigene Maßnahmen zur Erreichung dieses Ziels ergreifen und beispielsweise die Energiewende herbeiführen.

Wenn aber die Politik nicht vorangeht, sollten wir Bürger*innen das tun:

Wir warten nicht auf ein „Kohleausstiegsgesetz“, sondern handeln selbst.

Auf dieser Seite findest du Informationen und Ideen, wie dies gelingen kann.

Alle Beiträge unter NEWS



Wenn Du aktiv mitmachen möchtest:

Komm einfach zu einem unserer Treffen oder tausche dich mit uns über WhatsApp aus. Folge uns in den sozialen Medien und teile unser Anliegen. Dazu findest du hier die aktuellen Streik- und Veranstaltungstermine.